+++ Wir suchen einen neuen Pächter für unsere Gaststätte! +++ siehe unter Schützenklause/Unser Restaurant +++

Am vergangenen Wochenende war es nun endlich soweit: Das Stadtschützenfest Sehnde fand statt.

Gestartet wurde in diesem Jahr ganz traditionell mit dem Ausmarsch der Schützen und dem Besuch der Altenheime in Sehnde.

Nach der Rückkehr ins Festzelt folgte dann die feierliche Proklamation der neuen Schützenkönige sowie der Schützenkönigin. Stolz nahmen Anton Warneke (Schülerkönig), Yannick Schnabel (Jugendkönig), Kerstin Schlimme (Damenkönigin) und Bernhard Bonacker-Schüler (Schützenkönig) ihre Königsketten und Scheiben entgegen.

Danach wurden die Gewinner des Vereineschießens gekürt. Zum wiederholten Mal hatten die „Luckys“ die Nase vorne und sicherten sich von den insgesamt 21 Vereinen den ersten Platz. Erwähnenswert ist die sehr gute Annahme des Vereineschießens. Dieses Jahr traten 231 Teilnehmer an um ihren Verein an die Spitze zu schießen. Vor allem die Feuerwehr ließ sich den Spaß nicht nehmen und trat mit 42 Schützen an. Zwölf Kinder aus der Jugendfeuerwehr bekamen für ihr mitwirken, welches aufgrund des Alters mit einem Lichtpunktgewehr stattfand, jeweils eine Medaille.

Nach der Preisverteilung und der Vesper legte DeejaY PlayMaN erstmalig auf dem Stadtschützenfest auf und heizte die Stimmung im Zelt gekonnt an.

Am Samstag ging es für die Schützenbrüder und –schwestern dann auf den Weg die Königsscheiben zu den Majestäten zu bringen und sie dort aufzuhängen.

Währenddessen trafen auf dem Marktplatz die vielen Kinder zum Kinderumzug ein. Diese feierten danach im Festzelt weiter und das Kinderschminken zauberte so manches Strahlen auf die kleinen Gesichter. Unter der Leitung von Julia Schmidt trat auch dieses Jahr eine Tanzgruppe auf.

Am Abend wurde dann kräftig im Festzelt gefeiert, während DJ Galaxy für gute Musik sorgte.

Der traditionelle Zeltgottesdienst eröffnete den Sonntag. Während des Königessens fanden verschiedene Ehrungen statt. Für 15 Jahre wurden Tim Nörenberg und Lukas Schreek geehrt; für 20 Jahre Heike Schulz, Peter Dornheim, Klaus-Dieter Fritz und Petra Zschoch; für 25 Jahre Julia Schnabel, Cornelia Meisl und Uwe Breitmann und für bemerkenswerte 60 Jahre der Schütze Richard Herzberg. Außerdem erhielten die Schützenbrüder Kevin Graumüller und Werner Graumüller in Anerkennung für besondere Verdienste um das Deutsche Schützenwesen insbesondere im Kreisschützenverband Burgdorf e.V. jeweils die Ehrennadel in Bronze. Nach dem Königsessen trafen die Vereine für den großen Festausmarsch ein. Bei strahlendem Sonnenschein marschierten alle Vereine durch Sehnde. Der Höhepunkt des Schützenfestes. Die Musikvereine spielten im Anschluss an den Umzug noch ein Abschlusskonzert im Zelt.

Bei Musik und Tanz ließen die Schützen und ihre Gäste das Fest im Zelt ausklingen und somit endete am Sonntagabend das gelungene 8. Stadtschützenfest in Sehnde.

 

Fotos sind in der Galerie zu finden.

   
© ALLROUNDER